Alles Notwendig für Stromschienen bearbeiten

Stromschienen bearbeiten mit Werkzeuge von ERKO
25 Oktober 2016
Stromschienen Bearbeiten nur mit Bearbeitungswagen von ERKO
25 Oktober 2016

Stromschienen bearbeiten wäre nicht möglich ohne Geräte von ERKO. Im Angebot haben wir Lamellen Stromschienen Bearbeitungsgerät, Bearbeitungsgeräte für  Stromschienen, Schneidgeräte und  Biegemaschinen für Stromschiene, Lamellen Stromschienen und Geräte zum Einpressen von Muttern und Tragschienen-Schneidgeräte.

Zusätzlich zu den Geräten zum Lamellen Stromschienen und Stromschiene  bearbeiten, im ERKO Angebot gibt es auch Schneidgeräte und Biegemaschinen die notwendig sind für die Arbeiten die mit   Stromschienen bearbeiten verbunden sind. Stromschienen Bearbeiten ist ein komplexer Prozess,  der erfordert hohe Präzision und Genauigkeit. Es gilt für die Tätigkeiten in Verbindung mit Schneiden, Stanzen von Löcher und Vorabisolieren von Lamellen-Stromschienen.

Ein perfektes Beispiel dafür ist Biege-und-Lochgerät  HGD 125, das zum Biegen von Al und  Cu Stromschienen und zum Stanzen von Löcher verwendet wird. Die Schienenbreite beträgt 30÷125 mm und die Schienendicke beträgt von  5÷10 mm. Der Biegewinkel ist bis 90˚. Durch sein Verwendung können runde und ovale Löcher stanzen werden. Es ist standardmäßig mit Längenanschlag zur Positionierung der Stromschienen während Stanzen  ausgestattet.  Der elektrischer Biegewinkelfühler garantiert eine Wiederholbarkeit des Winkels. Es kann mit Hydraulik Fuß-pumpe H 800 und hydraulische Antriebsaggregaten AH100, AH500 und  AH550 arbeiten.

Schneidgerät  HC 125 ist zum Schneiden von Al und Cu-Stromschienen mit einer Breite von  30÷125 mm und einer Dicke von   5÷12mm. Der Prozess von Schneiden ist gratfrei und abfalllos. Eine Biegemaschine für axialen Biegen  HSK 5010 ist notwendig für axialen Biegen von Al und Cu Stromschienen. Wussten Sie, dass während der Verwendung die Schienen kann eine Breite von  20÷50mm und eine Dicke von  3÷10mm haben  Seine Eigenschaften sind  ein elektrischer Biegewinkelfühler, der  garantiert eine Wiederholbarkeit des Winkels, eine Distanzhülse in der Drehhalterung für Schienenstärke bis 5 mm und eine Stütze zum Regulieren der Schienenbreite.

Die Biegemaschine  HGP 5010  ist zum Biegen von Al- und Cu-Stromschienen in Querlage von Schienen mit einer Breite von  20÷50 mm und einer Dicke von 5÷10mm. Es ist mit  einem Einsatz zum Biegen von Schienen und ein Satz Rollen für Stromschienen von 5 und 10 mm Stärke  ausgestattet. Es arbeitet mit Hydraulik Fuß-pumpe H 800 und hydraulische Antriebsaggregaten AH 100, AH 500 und AH 550.

Stromschienen Bearbeiten nur mit  ERKO!

ilkona

Biegemaschinen in der E- Katalog