Biegemaschinen – ein wichtiges Werkzeug für die Schienen Bearbeiten

Stromschienen Bearbeiten mit ERKO
22 Juli 2016
Schienen Biegen – eine der grundlegenden Arbeiten
22 Juli 2016

Biegemaschine ist eine der wichtigsten Werkzeuge für die  Schienen Bearbeiten. Es wird zum Axial- oder Querbiegen von Cu- Schienen und Al- Schienen benützt. Im Angebot von  ERKO gibt es drei hochwertige Werkzeuge in dieser Gruppe.

Das erste Werkzeug ist  Biege-und Lochgerät  HGD 125, das, wie die Name schon sagt,  ist zum Biegen und Lochen von Stromschienen. Geeignet zur Bearbeitung von Stromschienen mit einer Breite von  30 bis 125 mm und einer Dicke von 5 bis 10 mm.  Die hohe Widerholbarkeit des Biegeprozesses garantiert ist, dank der elektrischen Biegesensor. Es arbeitet mit hydraulischen Antrieben von  ERKO z.B. Pumpe H 800 oder Antriebsaggregate AH 100, AH 500 und AH 550.

Das zweite Werkzeug ist  eine  Biegemaschine zum axialen Biegen von Stromschienen  HSK 5010.  Axialen Biegen  gemeinhin als “ Propeller“ ist möglich mit Schienenbreite von 20 bis  50 mm  und  Schienendicke von   3 bis 10 mm. Der Betriebsdruck beträgt 380 bar, während das Gewicht  42 kg ist. Es arbeitet mit hydraulischen Antrieben von  ERKO. Standartausstattung beinhaltet:

  • elektrisch Biegewinkelfühler, der das Gerät schaltet nach der Arbeit aus und es garantiert eine Wiederholbarkeit des Winkels,
  • eine Distanzhülse in der Drehhalterung für Schienenstärke bis 5 mm,
  • eine Stütze zum Regulieren der Schienenbreite .

Das dritte Werkzeug ist  Querbiegemaschine  HGP 5010. Es ist zum Biegen von  Cu  und  Al Stromschienen mit einer Breite von  20 bis  50 mm und einer Dicke von  5 bis 10 mm. Standartausstattung beinhaltet:

  • Einsatz zum Biegen von Schienen,
  • ein Satz von Rollen  mit zwei Stützrollen und ein Stempel samt Spannzeug.

Sie können einzelne Rollen aus Aluminium bestellen. Das Gerät arbeitet mit hydraulischen Antrieben von  ERKO,  und seine Druckkraft beträgt 190 kN.

ilkona

Biegemaschinen in der E- Katalog