Cu-Kabelschuhe

Kabelschuhe und Verbinder für Mittelspannung
15 Juni 2015
Quetschkabelschuhe
15 Juni 2015

Rohrkabelschuhe  aus Kupfer werden für die Pressverbindung von Kupferleitern verwendet . Mögliche Anwendungen liegen vornehmlich bei Verbindungsleitungen zu den Sammelschienen, Schaltgeräten, Apparatenklemmen. Rohrkabelschuhe erhöhen die Sicherheit und die Haltbarkeit der elektrischen Verbindung unter anderem durch Verringerung der Überhitzung von Leitern und Leiterisolierung.

Cu-Rohrkabelschuh kcr

Cu-Rohrkabelschuh kcr

ERKO bietet mehrere Arten von Kupfer-Rohrkabelschuhen an. Sie können nach der Ausführung unterteilt werden: Rohrkabelschuhe nach DIN (z.B.: KCR, KC, KCL) und Rohrkabelschuhe als handelsübliche Normalausführungen (z.B.: KCS), gewinkelt um 450 oder 900  (z.B.: KC) oder nach Menge der Löcher  an der Anschraublasche. Ein Rohrkabelschuh kann mit einem oder zwei Löchern (KCL) ausgeführt werden. Es sind auch individuelle Ausführungen nach Kundenanforderung möglich.

Der Rohrkabelschuh KCL nach DIN 46235 ist für mehrdrähtige Kupferleiter mit einem Querschnitt von 25 mm2 bis 240 mm2 geeignet. Es gibt auch die Möglichkeit, Rohrkabelschuh mit untypischen Abmessungen zu bestellen, z.B. mit einem anderen Abstand zwischen den Löchern als in der Norm festgelegt. Die Cu-Rohrkabelschuhe im Angebot ERKO können auch entsprechend der Spannung, an der sie arbeiten, unterteilt werden (für Nieder- und Mittelspannung) als auch entsprechend der längsdichten Ausführung, wie im Fall des Kabelschuhs KCM.

kcm

kcm

Das für die Herstellung von Kupfer-Rohrkabelschuhen verwendete Material ist galvanisch verzinntes Kupfer mit Parametern, die z. B. in der DIN-Norm festgelegt wurden. Die Bestimmung entsprechender Parameter gewährleistet eine lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit des Kabelschuhs. Auf Wunsch ist der Kupfer-Rohrkabelschuh auch in der blanken Ausführung erhältlich.

1421261396_list-256

Kabelschuhe in der E- Katalog