Lamellen-Stromschienen-Bearbeitungsgerät

Tragschienen-Schneidgeräte
16 Juni 2015
SH 600 – Stromschienen bearbeiten
16 Juni 2015

Stromschienen bearbeiten

Lamellen-Stromschienen-Bearbeitung erfordert professionelle Ausrüstung, die den Einfluss auf die Ergonomie der Arbeit hat und für die Zufriedenheit mit den durchgeführten Aufgaben sorgt. In dieser Art der Arbeit sind Präzision und Genauigkeit extrem wichtig.

HSE 100

HSE 100

Als Antwort auf die Kundennachfrage nahm ERKO das Lamellen-Stromschienen-Bearbeitungsgerät HSE 100 ins Angebot auf. Das Multifunktionsgerät ist zum Stanzen, Schneiden und Abisolieren von flexiblen Lamellenschienen konzipiert. Es ist möglich, runde Löcher mit einem Durchmesser von 6,6 bis 21 mm zu stanzen. Maximale Abmessungen der bearbeiteten Schienen sind: 10 x 100 mm. Die Unterscheidungsmerkmale des Geräts sind einfache Systeme für den Austausch von Stempel und Matrizen sowie der Einsatz zum Schneiden und Abisolieren.

Dank der im Gerät angewandten Detaillösungen ist die Schienenbearbeitung problemlos. Längenanschlag und Zentriermaske sorgen für präzise Genauigkeit beim Schneiden. Das Lamellen-Stromschienen-Bearbeitungsgerät HSE 100 ist mit Hydraulik-Fußpumpe H 800 oder Antriebsaggegaten AH 500 und AH 550 ERKO kompatibel. Das Gerät erzeugt eine Druckkraft von 190 kN bei einem Betriebsdruck von 630 bar. Abmessungen dieses Modells sind: 490 x 390 x 490 mm. Das Gesamtgewicht beträgt 32,5 kg. Der Einsatz zum Einschneiden der Isolierung HSE105 wird auf Anfrage bestellt.

 

1421261396_list-256

Stromschienen bearbeiten in der E- Katalog