Presszangen – Werkzeuge zum Verpressen

Pressformen – kabelschuhe crimpen
16 Juni 2015
Stromschienen bearbeiten
16 Juni 2015

Zu den einfachsten und den gängigsten Typen von Presswerkzeugen gehören Zangen unterschiedlicher Art. Sie sind vielfältig und universell einsetzbar und gleichzeitig leicht und handlich. Die Presszangen eignen sich für isolierte und nicht isolierte Aderendhülsen von verschiedenen Querschnittsbereichen.

T3

T3

Die Presszange T3 hat Schmiedehebel und eine robuste Einkomponent-Isolierung aus PCV. Sie ist für isolierte und nicht isolierte Aderendhülsen von 0,25 bis 2,5 mm2 Querschnitt anwendbar. Die Presszange TC 6 verwendet man zum Verpressen von Leiterquerschnitten von 0,5 bis 6 mm2. Für größere Kabelschuhe bis 16 mm2 Querschnitt eignet sich Presszange T 16. Presszangen werden üblicherweise für Elektro-  und Installationsarbeiten eingesetzt. Die Presszange ETA 66 eignet sich für nicht isolierte Quetschkabelschuhe Ring-, Gabel- und Stiftform im Querschnittsbereich von 0,14 bis 6 mm2 sowie für isolierte und nicht isolierte Aderendhülsen von 0,75 bis16 mm2 Querschnitt. Sie ist ein leichtes, handliches Werkzeug für weniger intensive Arbeit. Zu wenig intensiver Nutzung kann man auch die Presszange S 55 verwenden, die die Flachsteckhüsen und Flachstecker  im Querschnittsbereich 0,5 do 6 mm2 verpresst.

 

1421261396_list-256

Kabelschuhe in der E- Katalog