SH 600 – Stromschienen bearbeiten

Lamellen-Stromschienen-Bearbeitungsgerät
16 Juni 2015
SH 400 – Stromschienen bearbeiten
16 Juni 2015

Stromschienen bearbeiten

Der Stromschienen-Bearbeitungswagen SH 600 dank seiner geringen Größe 790x530x498mm und seines geringen Gewichts ist zum Biegen und Schneiden von runden und ovalen Löchern nicht nur stationär, sondern auch im Außenbereichr einsetzbar. Er dient zum Biegen, Stanzen, Etagenbiegen von Al.- und Cu-Stromschienen und zum Einpressen von Muttern.

Die maximale Größe der bearbeiteten Schiene beträgt 12x125mm. Der Biegewinkelbereich reicht von 0 ° bis 90 °. Das Gerät wird mit Biegewinkelsensor und Messlinealen (Strichmaßstab) ausgestattet. Darüber hinaus ist es möglich, die Höhe des Stanz-Gehäuses mit einer Genauigkeit von 1 mm einzustellen. Das Gerät wird nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden komplettiert. Es arbeitet mit hydraulischen Antriebsaggregaten AH 500 und AH 550 (zusätzlich bestellt) zusammen. Der Betriebsdruck beträgt 630 bar bei einer Druckkraft von 190 kN.

Das Angebot umfasst zwei Versionen des Gerätes. Die Standardausführung SH600 hat elektrische Steuerleitung und Einsatz zum wiederholbaren Biegen. Die Platinum Version wird mit einer elektronisch einstellbaren Biegewinkelanzeige, elektronischer Steuerung von Operationen und Bearbeitungszyklen und Einsatz zum präzisen Biegem (eingebauter Encoder) ausgerüstet. Zusätzlich, zu jeder Version, kann man Einsatz zum Etagenbiegen, Locheinsätze oder zusätzliche seitliche Arbietsplatte bestellen.

1421261396_list-256

Stromschienen bearbeiten in der E- Katalog